Lektoren und Kantor erhielten am Christkönigssonntag die Regensburger Sonntagsbibel

Die Lektoren erhielten die Sonntagsbibel
Die Lektoren erhielten die Sonntagsbibel

Während seiner Ansprache am Christkönigsfest stellte Pfarrer Karl-Heinz Seidl einerseits den Bezug zwischen weltlichen Prinzen und Prinzessinnen mit besonderer Erziehung in einem Königshaus und andererseits Christus dem König, dessen Königreich nicht von dieser Welt ist, her. Als Getaufte haben wir Anteil am Priester-, Propheten- und Königtum Christi. Wir sind dadurch alle Königskinder und lernen bestimmte Haltungen, die unserer königlichen Herkunft entsprechen: Den Bedürftigen und Notleidenden beistehen, ständige Bereitschaft Hilfe zu leisten und wahrzunehmen, wenn Menschen in Not sind und danach entsprechend handeln.

In das Christkönigsfest fällt auch die Schenkung der neuen Sonntagsbibel in der Diözese Regensburg. Gerade noch rechtzeitig konnte sie fertiggestellt werden. Pfarrer Seidl sagte am Sonntag den Lektoren und dem Kantor im Namen von Bischof Rudolf ein herzliches Vergelt‘s Gott für die Übernahme eines liturgischen Dienstes im Gottesdienst. Als Zeichen seiner Wertschätzung ließ er durch Pfarrer Karl-Heinz Seidl eine von ihm persönlich gewidmete Ausgabe der Regensburger Sonntagsbibel als Geschenk überreichen. Die Bibel soll auf seinen Wunsch hin bei einem jeden zuhause einen würdigen Platz erhalten und dazu einladen, in der Heiligen Schrift zu lesen, das Gelesene gläubig zu bedenken und aus dem Erkannten ein christliches Leben zu führen. Die Sonntagsbibeln sind jeweils vom Bischof persönlich gewidmet an:  Adam Martina, Amann Gaby, Amesberger Renate, Aschenbrenner Erna, Bauer Joachim, Dachs Fanny, Geiger Franz, Gmeinwieser Andrea, Häring Roland, Kolbeck Magdalena, Nagler Jeanette, Pletl Heinz Werner, Pletl Zenta, Pritzl Bettina, Semmelbauer Brigitte, Wiesmeier Martina und Zitzelsberger Waltraud.

Mit dieser neuen Bibel ging gleichzeitig ein Wunsch unseres Diözesanbischofs Dr. Rudolf Voderholzer in Erfüllung, ein christliches Hausbuch herauszugeben. Neben den biblischen Texten der Sonntage enthält diese Neuerscheinung Impulse und Texte von Ansprachen Benedikt XVI, die zu einem tieferen Verständnis beitragen.

Mit diesem Geschenk ist es dem Bischof gelungen, den Lektoren/innen eine wahre „Weihnachtsfreude“ zu bereiten. (hwp)

zurück