Ministrantenwechsel an Christkönig

Ministrantenwechsel in Grafenwiesen
Ministrantenwechsel in Grafenwiesen

Elena Huber neu aufgenommen

Im Vorabendgottesdienst am Samstag feierte die Pfarrei Grafenwiesen das Hochfest Christkönig. Monsignore Dr. Johann Tauer stellte Christus als unseren König dar, der für uns gestorben ist, ebenso als König der Juden, des Weltalls und von Nazareth, als auferstandener Herr, der lebt, dem alles unterstellt ist. Dies zeigen nun heute in großer Zahl unsere Ministranten, wenn die Kinder keine Angst vor Gott haben. Denn: Jesus ist der gerechte Richter am Ende der Zeiten und der barmherzige Gott, so die Worte des Pfarrherrn.

In seiner Predigt führte Dr. Tauer zum Verständnis für die Gläubigen aus, dass dort, wo Barmherzigkeit herrscht, das Königtum Jesu beginnt. In diesem Zusammenhang verwies er auch auf die vor kurzem aufgeführte Legende des Heiligen Martin. Der Geistliche fuhr fort, dass wir heute einige unserer Ministranten verabschieden müssen und eine Ministrantin neu aufnehmen. Von den zwölf Ministranten bleiben sechs übrig. „Ihr habt euch gerne zur Verfügung gestellt, eure Zeit und die Liebe geopfert und dafür spricht euch die Kirche großen Dank aus. Der König über euerem Leben ist Gott, der die Liebe und Barmherzigkeit ist“. In diesem Sinne verabschiedete Pfarrer Tauer die Minis, die ihren Dienst beenden werden: Lena Aigner, Corinna Aigner, Magdalena Adam, Carina Seidl, Isabell Heigl und Elena Seidl. Alle sechs erhielten eine Dankesurkunde und einen Gutschein. Martina Wiesmeier, die bewährte Kraft, die jahrelang die Ministranten in hervorragender Weise betreute und der grösser Dank gezollt wird, fehlte bei der Verabschiedung. Diese Aufgabe übernimmt künftig Jeanette Nagler. Als einzigen Neuzugang konnte Monsignore Tauer Elena Huber beglückwünschen. Er dankte der neuen Ministrantin und übergab ihr die Ministranten-Plakette und den Ausweis. Die Fürbitten trugen die Ministranten vor. Den feierlichen Gottesdienst mit Volksgesang begleitete Organist Roland Häring auf der Orgel. (hwp)

zurück