Pfarrer Peter spendete das Taufsakrament für Michael Florian Hofmann

Die Familie mit Täufling und Pfarrer Peter
Die Familie mit Täufling und Pfarrer Peter

Am Sonntag brachten die Eltern Michael Hofmann, Bauhelfer aus Voggendorf, und Cindy Aggeler ihren Sohn Michael Florian in die Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit in Grafenwiesen, um für ihn die Taufe zu erbitten. Pfarrer Dr. Peter Chettaniyil empfing die Eltern und Paten vor dem Kirchenportal und freute sich über deren Entschluss, das Kind taufen zu lassen. Das Patenamt übernahmen Mathias Kolbeck und Marina Hofmann. 

Während des Taufrituals erläuterte Pfarrer Peter, dass durch die Taufe das Neugeborene in die Gemeinschaft aller Glaubenden eingegliedert wird. Gott sagt, ich habe deinen Namen in meine Hand geschrieben, du gehörst mir. An die Eltern richtete er die Bitte, ihr Kind im Glauben zu erziehen, mit ihm zu beten und zu helfen, den Platz in der Kirche zu finden. Die Paten sollen bei dieser Aufgabe unterstützend wirken. Die Lesung trug Tante Marina vor, die Fürbitten lasen Kinder von Verwandten. Gesalbt mit Chrisam und gestärkt mit dem Gebet der Kirche konnte der Täufling schließlich mit geweihtem Wasser seine Taufe empfangen. Vater Michael entzündete die Taufkerze am Osterlicht, reichte sie an den Priester, der das Licht symbolisch an das Kind weitergab. Zum Schluss segnete Pfarrer Peter den Täufling, Vater, Mutter und die ganze Taufgesellschaft. (hwp)

zurück