Neue Kinder- und Jugendband in der Pfarrei

Gottesdienst mit der neuen Jugendband
Gottesdienst mit der neuen Jugendband

Ersten Gottesdienst mitgestaltet

Fleißig geprobt wurde schon seit längerem – am Sonntagvormittag nun der erste größere Auftritt: Die neue Kinder- und Jugendband der Pfarrei Grafenwiesen durfte bei der Pfarrmesse in der Dreifaltigkeitskirche ihr Können unter Beweis stellen. „Singend lasst uns vor ihn treten, mehr als Worte sagt ein Lied“, hieß es treffend in dem Lied, mit dem die acht Mädels – instrumental begleitet von den Bandleadern Magdalena Kolbeck an Gitarre und Cajon, sowie Joachim Bauer am E-Piano – den Gottesdienst einläuteten. Monsignore Johann Tauer drückte eingangs seine Freude darüber aus, dass sich die Musikformation bereiterklärt hatte, die Messfeier „frisch“ musikalisch zu umrahmen. Lieder könnten uns dabei helfen, das Wort Gottes besser zu verstehen, es zu unserem Wort zu machen, welches uns den Weg des Lebens aufzeichne. Mit zahlreichen, auch schwungvollen Songs, unter anderem geprägt von Mehrstimmigkeit, sang und spielte sich die junge Truppe in die Herzen der Gottesdienstbesucher. Vor dem Schlusssegen sagte Pfarrer Tauer dem Ensemble, dem bis jetzt noch ein Bandname fehlt, herzlich „Danke“. Es sei schön, dass es in Grafenwiesen eine Jugend gibt, die sich für Glauben und Kirche begeistern könne, sagte er. Überhaupt sah der Seelsorger im Hinblick auf junge Kirchgänger in der Pfarrgemeinde eine positive Entwicklung. Ebenso herzlich bedankte sich Pfarrer Tauer dann zudem bei den Pfarrgemeinderatsmitgliedern Magdalena Kolbeck und Joachim Bauer ob ihres Engagement für die Jugendband. Nach dem tollen Schlusslied „Liebe das Leben und das Leben liebt dich“ brandete wohlverdienter Beifall auf. Das Ensemble steht übrigens auch bereit, um Taufen, Familiengottesdienste und andere Ereignisse musikalisch zu bereichern. Neuzugänge – gerne auch aus anderen Gemeinden- sind jederzeit herzlich willkommen. Sie können sich entweder bei Magdalena Kolbeck (Tel. 0175/6313629) melden, oder einfach zu einer der Proben – donnerstags nach der Schülermesse im Pfarrheim – vorbeischauen. (Andrea Gmeinwieser)

zurück